Archiv der Kategorie: Kuchen

Englischer Teekuchen

Zutaten:

  • 250 g Butter (weich)
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 4 Eier
  • 250 g  Mehl
  • 1 EL Rum

_________________________________

  • je 65 g Zitronat und Orangeat
  • 100 g kandierte Kirschen
  • 250 g Rosinen
  • 50 g Mehl

Zubereitung:

Eie Kastenform von 26 cm Länge mit Backpapier auslegen.

Die Butter mit dem Schneebesen des Handrührers schaumig schlagen. Zucker, Salz, Zitronenschale und Eier zufügen und alles zu einer Creme rühren. Mehl und Rum unterarbeiten

Zitronat, Orangeat und Kirschen grob hacken. Mit Rosinen und Mehl vermischen und mit einem Kochlöffel unter den Teig rühren.

Dann den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und glatt streichen. Bei 180 Grad 80-90 Minuten backen.

TIP:

Vor dem Backen der Länge nach in die Mitte des Kuchens einen Zuckerstreifen streuen, dann reißt der Kuchen gleichmäßig auf

Patzerlgugelhupf

Zutaten:

Für die Quarkfüllung:

  • 125 g Quark
  • 1 EL Zucker
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Zitronensaft

Für die Mohnfüllung:

  • 100 g gemahlener Mohn
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Zwiebackbrösel
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Rum
  • 1/8 L heiße Milch

Für die Nussfüllung:

  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 EL Zwiebackbrösel
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Rum
  • 1/8 L Milch

Für die Pflaumenfüllung:

  • 150 g Pflaumenmus
  • 1 EL Zucker
  • 1/8 L heiße Milch

ausserdem:

  • 500 g Mehl
  • 30 g Hefe
  • 1/4 L Milch
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Citroback
  • Puderzucker

Für die 4 Füllungen in 4 Schüsseln die Zutaten jeweils vermischen und zugedeckt durchziehen lassen.

Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe  hineinbröckeln, einen Teelöffel Zucker zufügen und die Milch auf Handwärme erhitzen. Davon 3 EL zur Hefe geben und damit verrühren.                                                        Zugedeckt bei Zimmertemperatur 15 Minuten gehen lassen.                                          Übrigen Zucker, Butter, Salz und Ei in die lauwarme Milch rühren und zum Vorteig geben. Alles verrühren mit dem Knethaken eines Handrührgeräts und so kräftig schlagen bis der Teig Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst.                                                            Weitere 10 – 15 Minuten zugedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen bis sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat. Nochmals durchkneten und den Teig dann in 24 gleiche Stücke aufteilen.                                                                                                                             Auf einer bemehlten Fläche einzeln dünne Platten ausrollen. Jeweils 6 Stück mit dergleichen Masse füllen. Päckchenförmig zusammenfalten und abwechselnd in eine gebutterte Napfkuchenform setzen.

Bei 50 Grad im Backofen gehen lassen bis der Teig 2 Finger breit unter dem Formrand steht. Dann bei 200 Grad ca 50 Minuten backen. Noch heiß mit Puderzucker bestreuen.

Kirsch Kuchen

Zutaten :

  • 125 g Butter (weich)
  • 3 große Eier (oder 4 kleine)
  • 200 g Zucker
  • 1/2 PK Backpulver
  • 100 g Mehl
  • 1 PK Vanillezucker
  • 100 g Paniermehl
  • 1 Glas Schattenmorellen, groß
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Die Butter,Eier, Vanillezucker und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer schaumig schlagen. Mehl und Backpulver gut vermischen,dann unter die Masse heben und alles gut verrühren.                                                                                                                 Kirschen abtropfen lassen und diese zum Schluss unterheben.

Eine  Springform (26-28cm Durchmesser) ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Masse in die Form füllen und bei 200 Grad ca 1 Stunde backen. Auskühlen lassen.

Mit Puderzucker bestreuen. (geht gut mit einem feinen Haarsieb)

Bienenstich

Zutaten:

der Boden:

  • 5 Eier
  • 3 El Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Tl Backpulverr
  • 150 g Mehl
  • 100 g Mandeln(gehobelt)

Füllung:

  • 600 g Sahne
  • 2 Pck Paradiescreme (Geschmacksrichtung Vanille)

Zubereitung:

Eier trennen. Eiweiß, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.                                    Eigelb dazugeben, danach Mehl und Backpulver.Weiter verühren.

28 cm Springform fetten und mehlen. Teig einfüllen und mit Mandeln und Butterflöckchen bestreuen.                                                                                                                                        Bei 175 Grad 30 -40 Min backen und anschliessend abkühlen lassen.

Sahne und Paradiescreme zusammen aufschlagen.                                                                 Den gebackenen Boden in der Mitte durchschneiden,auf den unteren Teil die Creme geben, das Oberteil aufsetzen und etwas andrücken.Die Ränder sauber verstreichen.

Müsli – Riegel

Zutaten:

  • 125 g Haselnüsse
  • 125 g Mandeln
  • je 75 g Sultaninen, Aprikosen, Feigen, Backpflaumen
  • je 1/2 Tl gem. Zimt, Nelken, Muskat, Ingwer
  • 100 g Haferflocken
  • 75 g Mehl
  • 2 Eier
  • 50 g Rohrzucker (brauner Zucker)
  • 125 g Honig

Zubereitung:

Zuerst rührt man die Eier und den Rohrzucker einige Minuten lang cremig .                   Dann wird der Honig unter die Creme gerührt.                                                                         Die Haselnüsse und die Mandeln werden über die Creme gestreut und eingerührt.

Anschließend hackt man Sultaninen, Aprikosen, Feigen und Backpflaumen klein, vermischt sie miteinander und gibt sie in den Teig.                                                                                  Nach dem Vermengen  gibt man die Haferflocken und das Mehl zu und rührt weiter.     Zum Schluß werden noch Zimt-,  Nelken-,  Muskat-  und Ingwerpulver untergerührt.

Die fertige Masse wird ein auf Backblech gestrichen und in den vorgeheizten Backofen geschoben.                                                                                                                                       Der Teig wird bei 180 Grad ca. 25 Minuten gebacken.                                                          Nach dem Backen den Teig auskühlen lassen und anschließend in längliche Stücke schneiden.

Wer möchte, kann eine Ecke der Riegel in Schokoladenglasur tauchen.

Die Müsli – Riegel schmecken leckerer als jede gekaufte Schnitte!

Gelbe Rüben Kuchen (Karottenkuchen)

185 g Zucker

3 Eigelb

200 g geriebene gelbe Rüben (nicht ausdrücken)

–> 1/4 Stunde rühren

100 g geriebene Nüsse oder Mandeln

1 EL Rum

2 EL Speisestärke

1 Messerspitze Zimt

–> rühren

Schnee von 3 Eiweiss unterheben.

In eine Kastenform geben.

Bei 175 Grad ca 1/2 Stunde backen

Mit Schokoladenglasur bestreichen

Schnelle Küchlein (etwa so wie Amerikaner)

  • 500 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 3 ganze eier
  • 1 Tasse (ca 1/4 l) neutrales Öl (kein Olivenöl)
  • 1 Tasse (ca 1/4 l) Milch

Alle Zutaten miteinander verrühren. Mit 2 Esslöffeln Teighäufchen auf ein gefettetes Backblech setzen. Dabei auf Abstand achten.
Bei 180 Grad (vorgewärmtes Backrohr) etwa 15 – 20  Minuten goldgelb backen.
Mit Schokoladen – oder Zitronenglasur die Unterseite bestreichen.
(ergibt ca 25 Stück)

Variante: statt Zucker kann man auch Kaba nehmen, dann schmecken die Küchlein schön schokoladig.

Schneeflöckchen-Torte

1 Biskuit – Tortenboden
1 1/2 Päckchen Vanille-Puddingpulver mit 1/2 Liter Milch kochen,
250 g Puderzucker und 250 g Margarine zum Pudding geben, abkühlen lassen.
250 g Quark und 100 – 150 g Kokosflocken unterrühren.
Die Creme auf dem Tortenboden verteilen und mit Kokosflocken bestreuen.

Bananenschnitten

Rezept für einen schnellen Kuchen, der nicht gebacken werden muss!

Zutaten:

  • Ein Fertigkuchen (Sandkuchen, am besten mit Zitronengeschmack)
  • Bananen
  • Säuerliche Marmelade (Johannisbeer o.ä.)
  • Schokoglasur

Den Fertigkuchen in Scheiben schneiden, Marmelade aufstreichen, Bananen auflegen, mit Schokoglasur überziehen – 10 Minuten später sind die Bananenschnitten fertig und sooo lecker!