Archiv der Kategorie: Schwein

Partybuletten mit Aprikosensenf

Zutaten für die Frikadellen (Buletten):

  • 80 g Toastbrot
  • 100 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 3-4 EL Öl
  • 2 Eier
  • aus der Mühle etwas Salz, Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 TL milde Chiliflocken2 TL scharfer Senf
  • 1/2 TL abgeriebene, unbehandelte Zitronenschale
  • 1/2 TL abgeriebene, unbehandelte Orangenschale
  • 500 g Schweinehack,Kalbshack oder auch gem. Hack (nach Wahl)
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • 1 EL frisch geschnittene Petersilie
  • 100 g Weißbrotbrösel

Zutaten für den Aprikosensenf:

  • 2 getrocknete Aprikosen
  • 2 EL süßer Senf
  • 4 EL Dijon-Senf

Zubereitung:

Für die Frikadellen das Toastbrot in Würfel schneiden. Die Brotwürfel in eine Schüssel geben, die Milch darüber gießen und zugedeckt ziehen lassen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei milder Hitze glasig dünsten.

Die Eier mit Salz, Pfeffer, einer Prise Muskatnuss, Chiliflocken, Senf, Zitronen- und Orangenschale verquirlen. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit dem eingeweichten Brot, den verquirlten Eiern, den Zwiebelwürfeln, dem Majoran und der Petersilie mit den Händen gut mischen.

Die Brösel in einen tiefen Teller geben. Aus der Hackmasse mit angefeuchteten Händen kleine Buletten formen und in den Bröseln wenden.                                                                Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Fleischpflanzerl darin bei milder Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten. Die Pflanzerl aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für den Senf die Aprikosen in sehr kleine Würfel schneiden. Beide Senfsorten mit den Aprikosenwürfeln in einer kleinen Schüssel mischen. Die Buletten auf vorgewärmten Tellern mit dem Aprikosensenf anrichten.
Tipps:
Kalbs- und Schweinehackfleisch lassen sich nach Belieben auch durch Lamm- oder Geflügelfleisch ersetzen.

Vorbereitung für eine Party: Die Frikadellen können schon am Vortag zubereitet werden. Kurz vor dem Servieren bei 60º im Backofen aufwärmen.

Dazu passt sehr gut ein Kartoffelsalat und frische Blattsalate.

Schweinemedaillons, Bohnenröllchen und Biersoße

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g Schweinefilet (Lendchen) am Stück
  • 300 ml Starkbier
  • 300 ml Grundsoße (Jus) evtl. fertige Packung
  • 150 g Butter
  • 8 Scheiben Dörrfleisch oder Bacon
  • 350 g frische grüne Bohnen (oder Princessbohnen)
  • Bohnenkraut, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Schweinefilet parieren (Fett und Sehnen entfernen). Pro Person drei Medaillons zuschneiden. Fleisch von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

Frische Bohnen putzen und im Salzwasser mit Bohnenkraut blanchieren (kurz kochen). Anschließend im Eiswasser abschrecken.

Herstellung der Bohnenröllchen: Speckscheibe auf ein Brett legen, circa 45 bis 50 g Bohnen auflegen und den Speck um die Bohnen rollen.

Medaillons anbraten (auf beiden Schnittseiten) und in einer zweiten Pfanne mit den Bohnenröllchen fertig braten, für etwa 6 bis 7 Minuten (bis das Schweinefilet leicht rosa ist).

In der Pfanne, in der die Medaillons angebraten wurden, Starkbier und Jus zum Kochen bringen. Kurz einreduzieren, Butter hinzugeben und unterrühren.                                       Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen sehr gut Kartoffelkroketten oder Western-Frits.